YouTube Music und YouTube Red starten Streamingabo für Musik … – TONSPION

Youtube lebte von Anfang an von den Videos, die Nutzer hochgeladen haben. Auf die rechtliche Seite hat man dabei nicht geachtet und so konnte das Netzwerk zwar rasend schnell wachsen, aber musste sich viele Jahre mit den Anwälten der Film- und Musikindustrie auseinandersetzen. Das wurde so teuer, dass die Youtube-Gründer ihr Unternehmen im Jahr 2006 an Internet-Gigant Google verkauften.

Im letzten Jahr einigte Youtube sich nun endlich auch mit der deutschen GEMA, die die Interessen der Songwriter und Texter vertritt und die lästigen Sperrtafeln verschwanden ein für allemal vom Angebot von Youtube. Das heißt: die Komponisten werden endlich angemessen an dein Werbe-Einnahmen von Youtube beteiligt. 

Youtube Music<!–

Nun folgt der nächste Schritt: Youtube will mit Youtube Music ein Streamingabo nach dem Vorbild von Spotify auf den Markt bringen. Damit soll es möglich sein, sämtliche Musik auf einem Angebot in hoher Qualität zu bekommen. Wer es kostenlos haben will, muss sich auf Werbeunterbrechungen gefasst machen, wer – voraussichtlich – 10 Euro im Monat bezahlt, bekommt bei Youtube Red sämtliche Musik werbefrei und kann sie auch offline abspeichern. 

Bereits jetzt macht Youtube bereits mehr als eine Milliarde Videoaufrufe pro Tag und ist mit Abstand die populärste Videoplattform. Ob sich YouTube auch als Streamingdienst für Musik gegen Spotify, Apple Music und Co. etablieren kann, wird man dieses Jahr erfahren. Denn die meisten Youtube-Nutzer hören eben nicht Musik, sondern schauen sich Videos mit Tipps und Tricks an oder folgen YouTube-Stars, die ihnen erzählen, wie man sich schminkt. Dass diese automatisch auch Musik-Kunden werden, davon kann man nicht ausgehen. Auch Apple hat große Mühe, seinen Streamingdienst zu etablieren und liegt im Vergleich zum Marktführer Spotify in Deutschland weiterhin klar zurück.

Wann YouTube Music in Deutschland startet ist noch nicht klar, es gibt aber bereits eine Seite, die das Angebot mit diversen Videos ankündigt. Auch Amazon hat im vergangenen Jahr einen Streamingdienst namens Amazon Music Unlimited gestartet.

YOUTUBE RELAX MUSIC

Los mejores vídeos de espiritualidad, vídeos de autoayuda y libros de espiritualidad

Uso de cookies

Uso de cookies y política de privacidad: Este sitio web/blog utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies. Pinche el enlace para mayor información. Nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies